125 ccm Motorroller

125 ccm Roller von Epple - Die Vorteile eines 125ccm Motorrollers überwiegen.


Motorroller GMX


Der 125 ccm Motorroller ist das non plus ultra unter den Rollern.

Die gedrosselte Version bringt 80 km/h auf den Tacho. Auch dieser Roller darf bereits mit 16 Jahren und der entsprechenden Fahrerlaubnis gefahren werden. Die ungedrosselte Version schafft es auf 120 Stundenkilometer und kann mit 18 Jahren gefahren werden.

Durch seine Power und Kraft hat er viele Vorteile. Besonders zur beginnenden Ferienzeit machen sich diese bemerkbar, denn ihm ist es erlaubt, die Autobahn zu benutzen. Er kann also durchaus für Fahrten ans Urlaubsziel genutzt werden. Im Urlaub macht sich das natürlich auch bemerkbar, denn hier ist man flexibel und kann die Fremde auf eigene Faust erforschen, anstatt sich in überfüllte Touristenbusse zu setzen, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Für den alltäglichen Gebrauch ist er besonders zu empfehlen, wenngleich er in der Versicherung doch deutlich teurer ist, als ein Mofaroller oder Mopedroller. Aber das soll die Begeisterung für diesen Motorroller nicht schmälern, denn billiger als eine Autoversicherung ist er allemal.

In gedrosselter Version darf dieser Roller bereits mit 16 Jahren gefahren werden. Es stellt sich nur die Frage, ob das sinnvoll ist, denn mit 16 sind die Jugendlichen noch ungestüm und neigen zur Überschätzung. Bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h kann das leicht ins Auge gehen. Übung ist deshalb das wichtigste beim Fahren dieser 125 ccm Motorroller, bevor man sich überhaupt damit auf die Straße wagen kann. Denn gerade in diesem Alter passieren viele Unfälle deshalb, weil die Fahrer die Maschine nicht beherrschen können.

Motorroller



125 kubik Roller Wartung


Die Wartung des Motorroller ist wichtig, wird jedoch oft unterschätzt.

Jeder fahrbare Untersatz muss gewartet werden. Die meisten Autofahrer machen das auch, nur leider fehlt es den Roller-Fahrern oftmals an der Überzeugung und das Ende vom Lied ist, der Roller versagt seinen Dienst, weil er nicht regelmäßig gewartet wurde. Viele fragen sich jetzt, wer solch eine Wartung ausführt. Denn die meisten Werkstätten sind damit überfordert.

Roller-Epple hingegen nimmt sich Zeit für seine Kunden. Wer seinen Roller hier gekauft hat, genießt einen besonderen Service, die Servicemobile. Das sind Fahrzeuge, die von einem Mechaniker gesteuert werden und alles an Bord haben, was zu einer Wartung oder Reparatur benötigt wird. Eine Hebebühne darf natürlich auch nicht fehlen. Der Kunde hat somit den Vorteil, dass praktisch die Wartung des Motorrollers vor seiner Haustüre erledigt wird. Eine Werkstattsuche entfällt.

Regelmäßige Wartungen halten den Roller in Schuss und mit Ausfällen ist normalerweise nicht zu rechnen. Der Mechaniker kontrolliert alles vor Ort und tauscht nach Absprache mit dem Kunden alle notwendigen Teile aus, die erneuert werden müssen.

Es ist eigentlich unverständlich, dass die meisten ihren PKW regelmäßig inspizieren lassen, aber den Motorroller vernachlässigen. Dabei ist er gerade in der heutigen Zeit so wichtig, denn jetzt ist die Jahreszeit für Zweiräder und mit einem Roller spart man viel Geld, aber nur dann, wenn der Roller auch fahrbereit ist. Ansonsten macht es keinen Sinn.