Mofaroller

Mofaroller für Erwachsene

Motorroller, GMX 450 Mofa

Mofaroller, GMX 450

Das Fahren eines Mofarollers ist heute nicht mehr das Privileg der Jugendlichen. Das Gegenteil ist eher der Fall, denn Mofaroller für Erwachsene werden salonfähig. Zu diesen Fahrern zählen ehemalige Autofahrer, die ihr Fahrzeug während der Zweiradsaison in der Garage lassen und somit viel Geld einsparen. Es sind hauptsächlich die Erwachsenen, die in der Stadt wohnen, die sich für einen Mofaroller entscheiden. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern ist es für diesen Zweck ideal, denn wesentlich schneller kommen die Autos auch nicht voran.

Mofaroller sind günstig im Verbrauch, mit ihnen gibt es keine Parkplatzsorgen und letztendlich machen sie mobil. Auf die Geschwindigkeit kommt es dabei gar nicht einmal so an. Vielmehr ist es wichtig, unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln und teuren Autos sein Ziel schnell zu erreichen. Das haben auch die Erwachsenen für sich erkannt. Das Aufkommen an Mofarollern hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Auch finanzschwache Haushalte können von einem Mofaroller profitieren, denn viele Shops geben ihren Kunden auch die Möglichkeit der Ratenzahlung. Das reißt kein großes Loch in die Haushaltskasse. Jeder hat somit die Möglichkeit, einen Mofaroller zu fahren, ohne viel Geld dafür zahlen zu müssen.

Die Prognosen für die Verkaufszahlen im nächsten Jahr sehen gut aus. Die Zweiradindustrie kennt keine Flaute, jedenfalls so lange nicht, wie die Verbraucher auch weiterhin Motorroller fahren. Diese Entwicklung wird zwar vom Benzinpreis bestimmt, aber dieser wird sich wohl kaum zu Gunsten der Verbraucher ändern. Mofaroller für Erwachsene werden auch weiterhin der Trend sein.

Mofaroller für Erwachsene – Eine runde Sache.