Keilriemen

Beschaffenheit und Funktion von Keilriemen

      Ohne die Kraftübertragung von der Antriebseinheit zum Fahrwerk ist ein Motorroller nicht betriebsbereit. Neben verschiedenen mechanischen und metallenen Funktionseinheiten werden Vorrichtungen benötigt, die aus “weichen” Werkstoffen bestehen und eine geringe Elastizität aufweisen. Zu diesen Segmenten gehören die Keilriemen.
    Keilriemen werden in sogenannten Riementrieben integriert, die neben den Kettengetrieben ebenfalls bei verschiedenen Baureihen von Scootern vorherrschend sind. Um eine Überleitung der mechanischen Energie möglichst mit einem hohen Wirkungsgrad zu garantieren und eine zuverlässige Positionierung der Keilriemen auf den Laufflächen der Riemenscheiben zu erzielen, werden diese mit einem Querschnitt ausgestattet, der als trapezförmig bezeichnet wird. Durch die Verschmälerung der einen Seite des Keilriemens kann eine Reduzierung der Reibung zwischen der Oberfläche des Keilriemens und der Riemenscheibe erreicht werden.

Keilriemen

Die Ursache für diesen positiven Effekt liegt in einer Verkleinerung der Lauffläche. Im Resultat führt die zu einer besseren Leistungsfähigkeit der Getriebe und zu einer Einsparung von Kraftstoff oder elektrischer Energie.

Der Keilriemen ist ein zentrales Element für die Betriebsbereitschaft von Variomatikgetrieben und der Lichtmaschine an Motorrollern.

    Für den Einbau in den Fahrzeugen werden unterschiedliche Arten von Keilriemen ausgewählt, die den geforderten Gebrauchsmerkmalen entsprechen können. Trotz der enormen Belastbarkeit und der Dauerhaftigkeit des Einsatzes der Keilriemen unterliegen auch diese Komponenten einem verschleiß. Dies kann sich darin äußern, dass Keilriemen durch aufgeriebene Materialstrukturen reißen oder “ausgeleiert” sind. Erfahrene Scooterfahrer bemerken dies am veränderten Fahrverhalten. Mit der Zeit bekommen auch die Neueinsteiger ein Gefühl dafür, welche Beeinträchtigungen die Fahrzeuge aufweisen, wenn Keilriemen rutschen oder defekt sind.

Die umfangreich ausgerüsteten Händler für Ersatzteile und Zubehör der Sparte Motorroller bieten Keilriemen mit überaus erstaunlichen Eigenschaften an. Die Voraussetzungen für diese überzeugende Qualität sind fortschrittliche Materialien, die dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik entsprechen. Die hochwertigen Keilriemen werden darüber hinaus durch die gezielte Kombination unterschiedlicher Werkstoffe extrem widerstandsfähig gegenüber eine Erhöhung der Reibungstemperatur und weisen eine ganz außerordentliche Reißfestigkeit auf. Die auch als automotive Riemen bezeichneten Keilriemen werden aus speziellen Gummimischungen nach bewährten Rezepturen gefertigt und mit einer äußerst beanspruchbaren Ummantelungsschicht umgeben.